Monate: Mai 2017

Handmade Traces Interview, Firma Otto Mäckel, Burgstädt

Otto Mäckel: Spitzenpapier- und Prägeanstalt

Heute bin ich in meinem Geburtsort Burgstädt in Sachsen und besuche die Firma Otto Mäckel – Spitzenpapier- und Prägeanstalt, die seit 1872 existiert. Inhaber Gottfried Pfeiffer jun. gibt Einblicke in 145 Jahre Handwerkskunst, erzählt über seine Einstellung zur Arbeit und zeigt mir sein “arbeitendes Museum”. Herr Pfeiffer und ich sitzen uns an einem Arbeitstisch auf alten Werkstatthockern in der obersten Etage seiner 145 Jahre alten Fabrik gegenüber. Es ist kurz vor Ostern. Das große Saisongeschäft ist gerade vorüber und in den Arbeitsräumen herrscht Ruhe. Unter den Tischen stehen große Körbe mit Papierabfällen. Auf dem Schreibtisch stapeln sich noch einige Dokumente. Man sieht, hier wurde bis eben noch kräftig gearbeitet. Hallo Herr Pfeiffer, vielen Dank, dass ich heute bei Ihnen zu Besuch sein darf! Erzählen Sie doch mal wo wir hier sind. Die Firma Otto Mäckel – Spitzenpapier und Prägeanstalt wurde 1872 von Herrn Otto Mäckel als Verpackungsveredeler für die damalige Handschuhindustrie gegründet. Damit die hochwertigen Leder- und Spitzenhandschuhe, die hier in der Region gefertigt wurden, schön verpackt werden konnten, wurden edle Pappkartons benötigt, die noch …